Mein Prostatakrebs, myprostate Jahr 2022

Last Updated on 2. Juli 2022 by jacekw

Mein Prostatakrebs Verlauf vom Jahr 2022 genauer beschreiben

Dezember 2021: PSA Wert steigt weiter, jetzt schon bei 0,23ng/ml.
Urologin will mir kein Xtandi verschreiben wenn ich Depot-Spritze nicht bekomme.
So habe ich Pamorelin spritzen lassen und Rezept auf Xtandi bekommen.
Auch wenn ich Xtandi nicht gut vertrage, wirkt vielleicht wieder. Außerdem Xtandi erhöht die Menge an PSMA Rezeptoren, was verbessert die Aussage einer PSMA-PET Untersuchung und verstärkt die PSMA-Therapie

02.01.2022 Ich habe mich entschieden einen/eine neuen Urologe/in zu suchen.
Meine Selbsthilfegruppe hat mir Tipps gegeben. Morgen am 03, Januar darf ich ihm meine Unterlagen bringen

01.02.2022 Mein PSA Wert sinkt von 0,23 am 16,12.2021 auf 0,1 am 27.01.2022.
Das bedeutet, dass Xtandi wieder wirkt, und das  mit nur 2 Tabletten am Tag (halbe Dosis).
Die Nebenwirkungen sind jedoch stark.

Meine Hausärztin hat mir heute Vitamin B12 empfohlen, gegen meine Schwäche, gegen schlechte Blutbildung.
Dosierung 1000 µg am Tag. Kontrolle in einem Monat

13.03.2022 Mein neue Urologe hat mir Termin für PSMA-PET-CT organisiert.
Am 28.02. fand die Untersuchung statt, im Marienhospital Stuttgart.
Ergebnis: Alle alte Metastasen sind nur wenig aktiv, leuchten nur wenig, teilweise sieht man verkalkte Bereiche.
Eine neue aktive Metastase: in der Schädeldecke (Schädelkalotte), hinten, mittig. 
Habe Angst von Hirnmetastasen.
Deswegen habe ich am 21.03 Termin in Strahlentherapie.

Wechsel der 3-Monats-Spritze von Pamorelin wieder in Trenantone.

Meine Hausärztin hat meine aktuelle Blutwerte geprüft. Die sind unter Vitamin B12 besser geworden. Ich soll B12 weiter nehmen, aber die Dosierung auf jeden 2 Tag begrenzen.
Ich spüre auch selbe, dass es mir jetzt bisher besser geht, auch wenn die Blutwerte immer noch zu niedrig sind.

10. Apr. Die Bestrahlung ist nach 10 Bestrahlungsdosen zum Ende:  28. März bis 8. Apr.
10 x 3 Gray + 10 x 4 Gray Simultan-integrierter Boost (SIB) auf den Kern der Metastase.
Bestrahlt wurde ich mit Truebeam, Rapid-Arc-Technologie, vom Firma Varian, Catalyst.

Angefertigte Maske für die Bestrahlung:

Maske2Maske3

Abdruck Maske Bestrahlung

 

Abdruck der Maske auf meinem Gesicht, nach der Bestrahlung:

Bestrahlung an der medius KLINIK OSTFILDERN RUIT, Kooperationspartner meiner Selbsthilfegruppe

 

Seit 13. April, also 2 und Halb Wochen nach Anfang der Bestrahlung haben mir Haare am Hinterkopf angefangen zu ausfallen, als Folge der Bestrahlung.

Am 17.04 hat die Haut im Hinterkopf angefangen zu jucken, es hat sich eine entzündete, rote Stelle gebildet. Meine Frau cremt mir die Stelle mit Panthenol ein.

23.04.2022  Am Montag den 25. Apr. fahre ich erneut für eine Woche in die anthroposophische Klinik Öschelbronn

06.06.2022  Die Harre am Hinterkopf sind mir Anfang Mai ausgefallen. Sind sehr komisch aus.

PSA Wert auf 0,06 gesunken.
Leider auch  Hämoglobin, Leukozyten, Thromnozyten stark sinken.

Jetzt Anfang Juni fangen die Haare wieder zu wachsen.
Bin weiterhin sehr geschwächt, besonders Vormittags. Die Bestrahlung am Kopf hat meine Schwäche verstärkt.
Trotzdem versuche ich mich zu bewegen, nur langsame, kurze Schritte in Freiem sind möglich.
Schwierig ist wenn der Weg Bergauf ist.
Auf Autofahren und Wassergymnastik verzichte ich nicht

29.06.2022 Da meine Blutwerte, wie Leukozyten, Hämoglobin und andere kontinuierlich stark fallen, gehe ich am 30.06 ins Krankenhaus.
Bekomme Blutkonserven.
Aktuelle Leukozyten bei 1,5 (soll 3,9-10,2), Hämoglobin bei 7,7 (soll 13,5-17,5)

Schlagwort: mein Prostatakrebs 2022

02.07.2022 

habe starke Blutbildung Störung, vermutlich durch die viele Bestrahlungen wie frühere mehrfache Bestrahlung der mehreren Metastasen in der Wirbelsäure, Xofigo, PSA-Lutetium, PSMA Lutetium + Actinium.
Vor kurzem hatte ich Bestrahlung der Metastase in Schädelkalotte.
Blutwerte vom 30.06.22:
Erythrozyten: 2,4
Hämoglobin: 7,1
Leukozyten: 1,5
Thrombozyten 64
Hämatokrit 20,2

Habe im Krankenhaus eine Bluttransfusion mit Erythrozytenkonzentrat bekommen. Die Blutwerte haben sich nur leicht verbessert.
Leider war das nur eine Einmalige Transfusion. Wegen meiner sehr schwachen Abwehrlage, darf ich jetzt nur ambulant behandeln werden.

Meine B12, Folsäure, Ferritin, Eisen sind in Normalbereich.
Die Ärzte wissen nicht, wie sie die Blutbildung bei mir verbessern können.

bitte Teilen
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

2 Kommentare

  1. Ich wünsche Dir viel Erfolg in viel Kraft in m Kampf gegen die Krankheit. Bei der Gelegenheit möchte ich mich herzlich für die großartige Informationssammlung bedanken. Ich bin selbst betroffe.
    Marius

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.